Kalender

Revisions

There are no revisions for this post.

Jun
27
Di
Ethischer Welthandel – Wie geht das? Ethisch und fair wirtschaften in einer globalen Welt @ Weltladen Osterstraße
Jun 27 um 20:00

Warum sind weder Protektionismus noch regel- und schrankenloser Freihandel für eine sozial-ökologische Entwicklung geeignet? Wie lassen sich nachhaltige Entwicklung, Verteilungsgerechtigkeit, kulturelle Vielfalt und sinnvolle Arbeitsplätze im Rahmen eines ethischen und fairen Handels verwirklichen? Einige Antworten dazu geben Helmut Janßen-Orth und Jutta Hieronymus von der Gemeinwohl-Ökonomie Hamburg.

Die Veranstaltung wird von der Norddeutschen Stittung für Umwelt und Entwicklung gefördert und ist eine Aktion des Aktionszentrum 3. Welt.

Revisions

There are no revisions for this post.

Jul
1
Sa
Gemeinwohl-Frühstück in der zimmerwerkstatt am 1.7.2017 @ zimmerwerkstatt
Jul 1 um 11:00

Immer am 1. Samstag des Monats findet ein Gemeinwohl-Frühstück bei unserem GWÖ-Pionierunternehmen zimmerwerkstatt (Rutschbahn 39, 20146 Hamburg) statt.

Hier treffen sich alle, die sich in lockerer Runde einen ersten Einblick darüber verschaffen wollen,

  • worum es bei der Gemeinwohl-Ökonomie geht
  • wie Wirtschaften nach den Prinzipien der Gemeinwohl-Ökonomie funktioniert
  • wie die Regionalgruppe Hamburg organisiert ist
  • was in (der Region) Hamburg in Sachen Gemeinwohl-Öknomie läuft.

Danke, Nicola und Michael für diese Initiative.

Anmeldung bitte direkt bei Nicola und Michael von der zimmerwerkstatt.

zimmerwerkstatt

Revisions

There are no revisions for this post.

Jul
5
Mi
Gipfel für globale Solidarität @ Kampnagel Hamburg
Jul 5 – Jul 6 ganztägig

Am 5. und 6. Juli findet in Hamburg auf Kampagnel der Gipfel für globale Solidarität statt.

Ein Bündnis aus 65 Organisationen und Initiativen steht hinter diesem Alternativgipfel zum G20 Gipfel.  Weltoffen soll der Alternaitvgipfel sein und – im Gegensatz zum hermetisch abgeschotteten G20-Treffen – frei zugänglich für Bürgerinnen und Bürger bundesweit wie international.

Die Gemeinwohl-Ökonomie Hamburg ist Teil dieses Bündnisses und in der Organisation mit involviert.

Außerdem sind wir im Programm des Gipfels für globale Solidarität mit einem Workshop vertreten:

Gemeinwohl-Ökonomie – Wirtschaften für das Wohl aller.
5. Juli um 17 Uhr
Zinnschmelze, Barmbek
(gegenüber der S-Bahn Barmek und dem Museum der Arbeit).

Mit dem „Gipfel für globale Solidarität“ schafft das Bündnis einen Raum für Kritik an der neoliberalen Globalisierung, für die die G20 steht. Ziel ist zugleich, über die Umsetzung einer solidarischen Politik zu sprechen und sich zu vernetzen. Das Programm des Alternativgipfels spiegelt die Breite des zivilgesellschaftlichen Bündnisses wie auch dessen vielfältige Perspektiven und Themen wieder. Auf elf Podien werden WissenschaftlerInnen, AktivistInnen und PolitikerInnen aus über 20 Ländern über Gegenentwürfe zu Neoliberalismus und dessen ungehemmter Ressourcenausnutzung, wachsender Kriegsgefahr und erstarkendem Nationalismus und Rassismus diskutieren.

Kritik an der G20 und die Debatte politischer Alternativen mit internationalen Gästen muss möglich sein und ist auch erwünscht„, unterstützt Antje Möller, grüne Abgeordnete der Hamburger Bürgerschaft, das Anliegen des Bündnisses. „Auf diese Weise stellen wir auch unsere eigenen Maßstäbe an Demokratie und Weltoffenheit unmissverständlich klar.

Zum „Gipfel für globale Solidarität“ werden zahlreiche internationale Gäste erwartet. Dazu gehören u.a. die Globalisierungskritikerin Vandana Shiva, die renommierte Ökonomin Jayati Gosh, der führende kurdische Politiker Salih Muslim aus Rojava in Nord-Syrien oder Alberto Acosta, Präsidentschaftskandidat 2013 für die indigene Partei Pachakutik aus Ecuador, der Generalsekretär der Gewerkschaft IndustryALL Valter Sanchez aus Brasilien sowie die Friedensaktivistin Ann Wright aus den USA.

Für den Alternativgipfel wünschen sich die OrganisatorInnen als Tenor kontroverse Debatten in einer friedlichen Atmosphäre globaler Solidarität.
Aufruf zum Mitmachen und weitere Infos unter www.solidarity-summit.org

Revisions

There are no revisions for this post.

Jul
24
Mo
GWÖ-Sommerwoche: 24.-29.7.17 @ Landwirtschaftlichen Schule Alt-Grottenhof, Graz, Österreich
Jul 24 – Jul 29 ganztägig

Die GWÖ-Sommerwoche richtet sich an Aktive in der GWÖ – ob in den Regionalgruppen/Energiefeldern oder in den Arbeitskreisen.

Ziel der GWÖ-Woche ist es, zum einen bisher noch nicht berücksichtigte Gesichtspunkte der Gemeinwohl-Ökonomie zu vertiefen und zum anderen einen lockeren Austausch zwischen den Aktiven innerhalb der GWÖ-Bewegung zu fördern. Dadurch wird das Netzwerk gestärkt, woraus wiederum neue Impulse entstehen können. Inspiration und Kraft zu tanken für das kommende GWÖ-Jahr! Zudem besteht die Möglichkeit, die Nahtstellen zwischen den verschiedenen Kreisen zu diskutieren und zu entwickeln, sowie die gemeinsame Vision zu schärfen.

Anmeldungen sind noch bis 10. Juli möglich!

Mehr Informationen und Anmeldung: www.gwoe-steiermark.at/woche

Revisions

There are no revisions for this post.

Aug
30
Mi
16. GWÖ-Plenum @ Rudolf Steiner Haus Hamburg
Aug 30 um 18:00 – 20:30

Thema des nächsten Plenums ist die neue GWÖ-Matrix – die Matrix 5.0

Revisions

There are no revisions for this post.

Comments are closed.