Protokoll vom 28.1.2016

Protokoll 11. GWÖ-Plenum
GWÖ Regionalgruppe Hamburg
28.01.2016, 20 Uhr, im Rudolf-Steiner-Haus

Begrüßung und Moderation: Thomas Schönberger

TeilnehmerInnen: gesamt ca. 25-30 Personen, davon ca. 10-15 Aktive aus der Regionalgruppe HH, ca. 15-20 Interessierte und Neue

Vorstellung GWÖ allgemein und Regionalgruppe HH (Gerd Lauermann)

Folgende Arbeitsgruppen gibt es in Hamburg:

AG Kirche: hat ein Planspiel, ein Brettspiel entwickelt. Das Brettspiel maßgeblich durch FSJ-lern des Haus am Schüberg. Das GWÖ-Brettspiel (ähnlich Monopoly) kann erworben werden: bei Thomas Schönberger / Haus am Schüberg für 25,00 € inkl. Porto und Versand oder bei einer GWÖ Veranstaltung für 20,00 €

AG Bildung: hat eine Basis-Präsentation für Vorträge vor unterschiedlichen Zielgruppen entwickelt. Als nächstes soll eine Liste mit potentiellen AnsprechpartnerInnen verschiedenster Organisationen erstellt werden, um die GWÖ Idee weiter in die Öffentlichkeit zu tragen.

AG Vernetzung: pflegt Kontakte zu verschiedenen NGOs und anderen Initiaitiven, die der GWÖ nahestehen oder an einer Kooperation interessiert sind.

AG Social Media: pflegt die Facebook Seite https://www.facebook.com/hamburg.gwoe/ und kommuniziert GWÖ-Veranstaltungen auch auf Xing, insgesamt wurden darüber schon mehr als 10.000 Interessierte erreicht.

AG Unternehmen: hat mit Ende 2015 ein 2-jähriges mit Bundesmitteln gefördertes Projekt zur Einführung der GWÖ Bilanz in die Unternehmenswelt erfolgreich durchgeführt. Das Ziel, 15 Unternehmen zu gewinnen, die ihre GWÖ Bilanz erstellen und auf ihrer Webseite veröffentlichen, wurde erreicht und eine feste Anlaufadresse in Hamburg eingerichtet. Als neues Format wird ab 2016 ein „Salon“ etabliert, in dem interessierte Unternehmen sich über die GWÖ und die Vorteile einer GWÖ-Bilanz informieren können. Geplant sind 6 Termine, davon 2 mit Film im Metropolis.

Vortrags-Thema: Projekt GIVUN mit Dr. Klara H. Stumpf

GIVUN – GWÖ im Vergleich unternehmerischer Nachhaltigkeitsstrategien, Forschungsprojekt an der Uni Flensburg und der Christian-Albrechts-Universität Kiel

Mit der Fördermaßnahme „Nachhaltiges Wirtschaften“ unterstützt das BMBF 30 Forschungsverbünde, die Entwicklungsperspektiven für eine Wirtschaft aufzeigen, die Nachhaltigkeit in all ihren Dimensionen berücksichtigt. Dazu gehört, dass dauerhafter wirtschaftlicher Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und sozialer Gerechtigkeit fest verbunden wird. Laufzeit 3 Jahre (Ende 31.12.2018)

Weitere Informationen unter: http://www.fona.de/de/17399

In ihrem Vortrag mit anschaulicher Präsentation stellt Dr. Klara Helene Stumpf die Inhalte des Forschungsvorhaben vor. Untersucht wird das Potential der Gemeinwohl-Ökonomie für eine sozial-ökologische Transformation.

Modul A – Geschichte gemeinwohlorientierten Wirtschaftens

Konzeptionelle und begriffliche Grundlagen

Modul B – Vergleich des GWÖ Ansatzes mit verbreiteten CSR Instrumenten

Einordnung der GWÖ in den Kontext anderer Nachhaltigkeitsstrategien, Vergleiche von

  • Global Social Compliance Programme
  • EMAS –> höchster Wirkungsgrad
  • ISO 26.000
  • Deutscher Nachhaltigkeitskodex
  • GWÖ Bilanz –> höchste Reichweite

Modul C – Unternehmerische Wirkungen der Gemeinwohlorientierung

Untersuchung der Transformationspotentiale der GWÖ für KMU und Erkenntnisse für Transponierung auf Großunternehmen

Empirische Studien zu gemeinwohl-bilanzierten Unternehmen, z.B. TAZ, Vaude, Märkisches Landbrot, Ferienhof Möller u.a.

Modul D – Übertragbarkeit der GWÖ auf große Unternehmen

Aussagen über gesamtwirtschaftliches Transformationspotential der GWÖ

Fallstudien zu der Frage, ob der GWÖ-Ansatz auf unterschiedliche Unternehmensformate und -größen übertragbar ist, z.B. DM, DHL/Deutsche Post, MAN, EON, Otto

Weitere Informationen unter: http://www.norberteliascenter.de/forschung/givun

Anschließend Fragen & Diskussion zum Vortrag

 

Ausblick Termine & Veranstaltungen

20.-21.02.2016 Heldenmarkt / Cruise Center Altona

27.-28.02.2016 GWÖ Wirtschaftskonvent / Berlin

05.03.2016 Auftakttreffen für die Organisation der Wandelwoche / W3

12.-13.03.2016 bundesweites GWÖ Energiefeldtreffen / Frankfurt a. Mailn

26.04.2016 1. Filmabend des neuen Salons (AG Unternehmen) / Metropolis

19.05.2016 Zukunftstour / Kiel
http://www.engagement-global.de/zukunftstour/events/die-zukunftstour-in-kiel.html

27.-28.05.2016 Ökonomiekonzepte für nachhaltiges Wirtschaften / Haus am Schüberg

16.06.2016 12. Plenum GWÖ Regionalgruppe HH

30.06.2016 GWÖ Einführung / Ökumenisches Forum Hafencity (17-20 Uhr)

03.-07.08.2016 Sommerakademie der GWÖ in Salzburg

26.-27.08.2016 Treffen der norddeutschen GWÖ Gruppen / Haus am Schüberg

25.-26.11.2016 Jahresbilanztreffen GWÖ Regionalgruppe HH / Haus am Schüberg

Protokoll erstellt durch Jutta Hieronymus

Revisions

Comments are closed.